Tauche ein in Ecuador und hole Dir ein paar Impressionen.

Volontariat im Naturschutzgebiet außerhalb von Quito, ILA YAKU, Tena, Dschungel

Lage des Projektes

ca. 400 km von Quito (5-6 Stunden Busfahrt von Quito und ca. 20 km oder 30 min von Tena ). Ila Yacu liegt vor den Toren des Dschungels, subtropisches Klima

Beschreibung der des Projektes, Aufgaben

Die Gemeinde sucht Volontäre für den Aufbau eines Naturschutzgebietes und zum Erhalt der Artenvielfalt im Dschungel. Dazu sollen in einem botanischen Garten Früchte wie Kaffee, Kakao, Bananen Yuka, Papayas, und Ananas produziert und kultiviert werden. Mit diesem Projekt soll den einheimischen Jungendlichen ein besseres Verständnis für die einzigartige Natur und den Umweltschutz vermittelt werden.

Gemeinsam mit den Einheimischen kannst so der Gemeinde helfen das Naturschutzgebiet zu erschließen und zusammen mit den Einheimischen Führungen auch für Touristen anbieten , z. Bsp. durch das Planen und das Bau von Trampelpfaden im Dschungel, Führen und begeleiten von Sportfischen und Rafting im Dschungel, Führungen mit dem Kano durch den Dschungel zum Besuch und Integration der Einheimischen, die teilweise nur mit den Flößen zu erreichen sind.

Aufenthalt im

Projekt

Mindestens4 Wochen, maximal 3 Monate (kein Visum, Status Tourist), Verlängerung um einige Wochen möglich, noch längere Aufenthalte mit Visa

Arbeitszeiten

Montags - freitags

Sprachkurs

Mind. 2 Wochen (40 Stunden) Sprachkurs entweder vor dem Volontariat in Quito oder während dem Volontariat in Ila Yaku , alternativ Sprachkurs in Quito und in Ila Yaku.

Mit etwas Sprachkenntnissen: Sprachkurs während dem Volontariat
Keine Sprachkenntnisse : Sprachkurs vorab in unserer Schule in Quito

Sprachkurse sind jederzeit verlängerbar

Kosten

Volontariat : Gratis

Sprachkurs in Quito: USD 8,50/h
Sprachkurs in Ila Yacu: USD 12,50/h

Appartement (nur Quito) : USD 10,00 / Tag (Selbstverpflegung)
Familie in Ila Yacu: USD 19,50/ Tag ( Vollpension)

Wohnen & Essen

Appartement in unserer Schule in Quito oder Gastfamilie in Quito, (wenn Sprachkurs in Quito), sonst Familie in Ila Yacu

Das Leben in Ila Yacu ist dörflich und einfach. Bitte entsprechende Kleidung (Moskitoschutz, Regenzeug, Gummistiefel usw.) mitnehmen.

Lerne Spanisch und unterstütze die Lehrer an einer staatlichen Schule in Ecuador

Arbeite als Volunteer an einer staatlichen Grundschule (EscuelaPublica) oder an einer weiterführenden Schule mit berufsorientierten Abschluss (Colegio).

Unterstütze die Lehrer in allen Aufgabenbereichen. Übernehme Teile des Unterrichts, unterrichte einige Wochenstunden Englisch. Helfe Kindern, die aus sehr armen und sozial schwachen Verhältnissen kommen.

Die meisten Schüler der unteren Bevölkerungsschicht besuchen die staatlichen Schulen. Die Schulen sind schlecht ausgestattet, die Lernvoraussetzungen schwierig, die Klassen überfüllt.

Die Hilfe von Volontären in Ecuador wird hoch geschätzt und wird dringend benötigt!

In den Schulen fehlt es an allem! Die Kinder freuen sich über alle Dinge des Schulbedarfs wie Stifte, Hefte, Englischbücher, Sprachkassetten, Kleidung und Schuhe usw. (bitte alles nur gebraucht mitbringen!)

Im Juli und August sind alle Schulen geschlossen. Während dieser Zeit finden Ferienkurse und Exkursionen statt. Die Ferienprogramme kannst du in Zusammenarbeit mit den zuständigen Gemeinden selbst organisieren und durchführen.

Die Gesamtdauer ist auf max. 90 Tage im Rahmen eines touristischen Aufenthaltes (kein Visum, keine Arbeitsverträge) begrenzt, eine Verlängerung um bis 6 Monate ist mit einem verlängerten Toursitenvisum ( ca. 200 USD) vor Ort problemlos möglich. Bitte kontaktiere auch hierzu die Botschaft von Ecuador in Berlin.

Freiwillige Arbeit mit Straßenkindern

Spanisch lernen im Projekt für Straßenkinder.

In Ecuador gibt es viele Organisationen, die Straßenkindern helfen, Kinderarbeit vermeiden und die Kinder eine Chance im Leben geben möchten. Sie betreuen Kinder, deren Eltern sich nicht um die Kinder kümmern können und oft ihr zu Hause auf den Strassen von Quito haben. Oft sind es die Kinder von einfachen Arbeitern. Sie kommen mit ihren Eltern vom Lande in die Stadt, um auf Strassen und Bahnhöfen zu arbeiten. Die Kinder gehen nicht zur Schule und müssen zum Lebensunterhalt der Eltern mit beitragen.

Die Organisationen haben für diese Kinder in verschiedenen Stadteilen von Quito und Quito-Land Übernachtungs- -und Betreuungsstätten eingerichtet. Den Einrichtungen ist oft eine Schule, teilweise auch mit Ausbildungsstätten, angeschlossen. Die Eltern werden zum Schulbesuch ihrer Kinder angehalten. Kinder und Eltern werden gleichermaßen sozialpsychologisch betreut, damit die Kinder regelmäßig die Schule besuchen können und eine Ausbildung abschließen können.

Die Arbeit im Projekt für Straßenkinder verlangt sehr viel Eigeninitiative und Organisationstalent. Die Gesamtdauer ist auf max. 90 Tage im Rahmen eines touristischen Aufenthaltes (kein Visum, keine Arbeitsverträge) begrenzt, eine Verlängerung um einige Wochen ist vor Ort problemlos möglich. Noch längere Aufenthalte sind auch möglich, kontaktiere dann bitte die Botschaft von Ecuador in Berlin.

Volontariat mit Straßenkindern im Einzugsgebiet von Quito

Organisation

Fundacion Proyecto Salesiano Chicos de la Calle, Quito
www.chicosdelacalle.org.ec

Desarollo Infantil de la Fundacion Ninez y Vida, Tierra de Hombres Ecuador, Quito
www.ninezyvida.org.ec

Fundacion Ninos con Destino, San Rafael, (Quito-Land)
www.facesministry.org

Lage der Organisationen

Die Organisation Ninos con Destino befindet sich ländlich, in San Rafael am Stadtrand, ca. 30 km von Quito. Die anderen beiden Organisationen befinden sich in Quito .Je nach Lage der Unterkunft sind die Straßenkinderprojekte in ca. 15 – 40 min. Busfahrt zu erreichen.

Aufenthalt im Projekt

mind- 4. Wochen , max. 6 Monate mit verlängerten Touristenvisa ( ca. 200 USD)

Aufgaben

Kinderbetreuung  in den Betreuungs- und Übernachtungseinrichtungen der Organisation, Unterstützung der Lehrer in der angeschlossenen Schule, Hilfe bei Unterricht und Ausbildung in der Schule, organisatorische Tätigkeiten,  Versorgung und Betreuung der Kinder, Unterstützung der Leitung in allen Bereichen, Erziehungshilfen in den Familien, Auflesen der Kinder von den Strassen, Vermeidung von Kinderarbeit, Erziehungsarbeit auf den Strassen.

Arbeitszeiten

Montags - freitags

Sprachkurs

Mind. 2 Wochen (40 Stunden) Sprachkurs , entweder vor oder während dem Volontariat.

Mit etwas Sprachkenntnissen: Sprachkurs während dem Volontariat Keine Sprachkenntnisse : Sprachkurs vorab in unserer Schule in Quito

Der Sprachkurs findet in unserer Schule, im Ferienhaus oder in der Gastfamilie statt.

Sprachkurse sind jederzeit verlängerbar

Kosten

Volontariat : Gratis
Sprachkurs: USD 8,50/h

Appartement: USD 10,00 / Tag (Selbstverpflegung)
Familie: USD 19,50/ Tag ( Vollpension)

Die Organisation Ninez y Vida verlangt einen Selbstkostenbeitrag von USD 25,00 als Hilfe, zahlbar an die Organisation

Wohnen & Essen

  • Appartement in unserer Schule in Quito
  • Appartement Quito-Land (Ferienhaus) mit Selbstverpflegung
  • Gastfamilie in Quito
  • Gastfamilie in der Nähe der Krankenhäuser mit Vollpension

Famulatur oder Fachpraktikum in öffentlichen Krankenhäusern Ecuador

Arbeite in öffentlichen Krankenhäusern in Ecuador und lerne dabei Spanisch. Unterstütze die Ärzte oder Zahnärzte in den Krankenhäusern.

Wir bieten Studenten, Ärzten, Zahnärzten, aber auch Arzthelferinnen, Krankenschwestern oder Fachkräften anderer medizinischer Ausbildungen die Möglichkeit in öffentlichen Krankenhäusern in Ecuador Erfahrung zu sammeln, diese zu unterstützen und vorher/dabei Spanisch zu lernen!

Dabei arbeiten wir eng mit der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd.de) zusammen. Die Teilnahme für Medizinstudenten in Deutschland (oder aus deutschsprachigen Ländern) wird überwiegend über die bvmd abgewickelt. Weitere Infos für Medizinstudenten gibt es findest Du im Downloadbereich auf der rechten Seite.

Die Krankenhäuser suchen immer Fachkräfte. Geeignet für diese Aufgaben sind Medizinstudenten höheren Semesters, Krankenschwestern, Arzthelferinnen, Ärzte, Zahnärzte oder Fachkräfte anderer med. Ausbildungen.

Alle Volontariate im Krankenhaus sind kostenlos. (Ausnahme Hospital Yaruki, Uni Quito). Das Krankenhaus in Tena liegt am Tor zum Dschungel (subtropisches Klima)

Das Praktikum oder die Famulatur wird vom Krankenhaus auf Spanisch bescheinigt.

Aufenthaltsdauer in Ecuador

Die Gesamtdauer ist auf max. 90 Tage im Rahmen eines touristischen Aufenthaltes (kein Visum, keine Arbeitsverträge) begrenzt, eine Verlängerung um einige Wochen ist vor Ort möglich. Noch längerer Aufenthalte sind möglich, kontaktiere dann bitte die Botschaft von Ecuador in Berlin.

Wichtige organisatorische Dinge:

Bitte die Wahl des entsprechenden Krankenhauses in der Anmeldung unter Bemerkungen angeben. Wir berücksichtigen die Wünsche je nach freien Plätzen!

Persönliche Ausrüstung bitte mitbringen (Arztkleidung, OP Kleidung, Stethoskop usw.)

Der Anmeldung bitte unbedingt noch deinen Lebenslauf in Englisch und den Fragebogen für die Ärzte zur klinischen Ausbildung per Email beifügen. Den Fragebogen findest Du im Downloadbereich auf der rechten Seite

Spenden und Hilfsmittel

Alle Krankenhäuser erwarten eine kleine Spende oder Geschenke. Die Liste findest Du im Downloadbereich auf der rechten Seite

Kontakt

Deutschland
Thomas Grammel
Taerbekweg 14
D-24943 Flensburg

Tagsüber: 01577 367 44 04
Abends: 0461/909 606 91
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Skype: atahualpainfo

Ecuador
Escuela de Español Atahualpa
Directora Martha Ona
Gondin N20 -29 Condamine
Quito, Ecaudor

Schule: +593 - 2 - 2551 229
Privat: +593 - 2 - 2235857
Privat: +593 - 2 - 2557891
Mobil: +593 - 94784118

Bei Flugverspätung

  • Mobil: 094784118
  • oder
  • Privat: 02 - 2235857