Rafting tour am Fluss Jatun Yaku (Dschungel)

  • Schwierigkeitsgrad : 3+
  • Strecke : 26 km bis Puerto Napo
  • Dauer : 5 Stunden
  • Treffen : 9:00 h vormittags

Programmablauf

  • 10:00 h : Ankunft am Parque de los Llaganates, Empfang der Ausrüstung , Sicherheitsunterweisung und Informationen über Reiseablauf und Gefahren im Fluss.
  • 11:00 h : Abfahrt : Überwinden von schwierige Hürden des Flusses, schwimmen in sauberen Schwimmoasen im Gebiet der Kichwas, wo man die Einheimischen beim Goldsuchen und handwerklichen Goldwaschen beobachten kann.
  • 13:00 h : Mittagessen irgendwo am Strand des Flusses.
  • 14:00h : Besuch des Ortes “El Cañon” , einer tonhaltige Gesteinslandschaft mitten in der Wildnis.
  • 16:00h : Ankunft am Puerto Napo, Transport nach Tena , Ende der Tour.

Preise pro Person:

  • 2 Personen : 65 USD
  • 3 bis 4 Personen : 60 USD
  • 5 bis 5 Personen : 48 USD
  • Mehr als 6 Personen : 45 USD

Der Parque los Llaganates liegt 45 Minuten von der Stadt Tena entfernt. Abfahrt vom Ort Cando, wo die Abenteuerreise auf dem Fluss Jatun Yaku beginnt. Besonders Anfänger erleben diesen Sport als pures Abenteuer. Sehr zu empfehlen!

Information

  • Lage: ca. 380 km westlich von Quito
  • Anreise: ca. 8 Stunden mit dem Nachtbus
  • Empfehlung: Sonntags -samstags (6 Tage/6 Nächte)
  • Tipp: Für Reisen nach Coca unbedingt Malariaprophylaxe !

Programmablauf

Sonntag

Abends Abfahrt von Quito mit dem bequemen Linienbus nach Coca.

Montag

Ankunft in Coca in den frühen Morgenstunden. Frühstück. Anschießend 4 Stunden Fahrt mit dem Jeep durch den Dschungel bis zur Lagune von Limoncocha. Von dort aus 45 minütige Reise mit dem Motorkanu bis zur Laguneninsel. Bezug der Unterkünfte. Relaxen. Am späten Nachmittag 3 Stunden Unterricht.

Dienstag bis Freitag

Vormittags Unterricht, Nachmittags Exkursionen: Und das machen wir auf den Exkursionen: Kanufahrt Nachts zur Beobachtung der Krokodile. Tägliche Reservattouren zu Fuß und/oder mit dem Kanu, um Tierwelt und Flora zu beobachten.Heilpflanzenkunde, Herstellen des Fruchtsaftgetränkes aus der Yuka Pflanze und dessen alkoholischer Fermentierung. Fischen und deren Zubereitung. Tipp: Fische Piranhas aus dem Rio Napo. Sehr köstlich!

Samstag

Samstag: Vormittags Abreise. Ankunft in Quito am Sonntag in den frühen Morgenstunden.

City to visit

Die Stadt Coca liegt mitten im Dschungel an der Flussmündung von Napo und Coca im Trete ein in das faszinierende Abenteuer des Dschungels:

Mit dem Kanu rudern und die Stimmung des Regenwalds erleben. Auch nachts, um die Krokodile zu beobachten.

Wandere im Reservatgebiet, entdecke die einzigartige Tierwelt, hautnah. Beobachte die Krokodile, die Affen, die Vogelwelten und die Papageien. Wir zeigen Dir wie man Fische fängt und sie anschließend zubereitet.

Aber auch die Vielzahl der Heilpflanzen. Lerne, wie man sich von den Früchten des Dschungels ernähren kann. Alle Exkursionen im Dschungel werden mit Hilfe von einheimischen Führern durchgeführt.

Information

  • Lage: ca. 160 km südwestlich von Quito am Fuße des Vulkans Chimborazo.
  • Anreise: ca. 4 Stunden mit dem Bus.
  • Reisetermine: Samstags - sonntags (2 Tage/1 Nacht), möglich als Wochenendtrip oder als Verbindungswochenende mit der Reise nach Cuenca.

Programmablauf

Samstag

In den frühen Morgenstunden Anreise von Quito nach Riobamba. Einchecken ins Hotel.Anschließend Bustour um den Vulkan Chimborazo. Vulkanwanderung auf 6130 m Höhe. Am Abend Rückkehr zum Hotel, Abendessen. Stadtbummel durch Riobamba.

Sonntag

Vormittags: Abenteuerfahrt mit der Dampflokomotive von Riobamba nach Alausi durch eine bezaubernde Landschaft, vorbei am Gebiet, das " Nase Gottes" genannt wird. Am späten Nachmittag Rückkehr von Riobamba nach Quito oder Anschlussprogramm Cuenca. Beachte: Aufgrund der zeitintensiven Aktivitäten findet kein Spanischunterricht statt. Dafür aber viel Konversation mit Deinem Spanischlehrer!

Riobamba

Riobamba (voller Name San Pedro de Riobamba) ist eine Stadt in Ecuador, Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Chimborazo und Sitz des Bischofs von Riobamba.

Sie hat 124.807 Einwohner (2004) und ist Zentrum einer Agrarregion und bedeutender Verkehrsknotenpunkt in Ecuador.

Quelle: Wikipedia


Information

  • Lage: ca. 320 km südöstlich von Quito
  • Anreise: ca. 7 Stunden mit dem Nachtbus
  • Reisetermine: Sonntags -samstags (5 Tage/6 Nächte)

Programmablauf

Sonntag

Abfahrt am späten Nachmittag mit einem bequemen Nachtbus von Quito nach Tena.

Montag

Ankunft in Tena gegen Mitternacht. Übernachtung im Hostel. Vormittags Weiterreise mit dem Bus zum Dorf La Punta. Anschließend weiter mit dem Motorkanu auf dem Rio Napo bis zum Dschungeldorf Chonta Punta. Einchecken in die Unterkunft.

Dienstag bis Freitag

Vormittags Unterricht. Nachmittags Wanderungen durch den Regenwald.Du machst Expeditionen in den tiefen Urwald, über Hängebrücken bis zu traumhaft schönen Wasserfällen, um dich zu erfrischen. Weiter bis zu den Dörfern der Eingeborenen im Dschungel. Beobachte die Flora und die exotische Tierwelt. Höre die Stimmen des Urwaldes.Wir zeigen Dir, wie man Gold wäscht und wo man nachts die Krokodile beobachten kann. Wir machen Nachtwanderungen und besuchen die Indianerstämme. Unsere Führer erkunden mit Dir und Deinem Lehrer den Regenwald und zeigen Dir die einzigartige Natur des Dschungels.

Samstag

Rückkehr mit dem Kanu nach La Punta, Weiterreise mit dem Bus nach Tena. Rückfahrt am späten Nachmittag von Tena mit dem Bus nach Quito. Ankunft in Quito am Sonntag gegen Mitternacht.

Tena

Tena ist neben der Stadt Puyo das Tor zum Dschungel und somit letzter Punkt der Zivilisation. Von hier aus lassen sich die ersten Touren in den Regenwald unternehmen. Vorteil: Das Dschungelgebiet um Tena ist weniger malariagefährdet.


Baños

  • Lage: ca. 150 km südlich von Quito
  • Anreise: vormittags ca. 3,5 Stunden mit dem Bus
  • Empfehlung: Montags -freitags (5 Tage/4 Nächte)

Programmablauf

Montag

Vormittags Busreise von Quito nach Baños, Ankunft gegen Mittag. Nachmittags 4 Stunden Unterricht. Anschließend Stadtbummel durch Baños.

Dienstag

Vormittags 4 Stunden Unterricht. Nachmittags Wanderung zur Aussichtsplattform de la Virgen und weiter über die Montaña de Luna Runtún bis zum Cruz de Bellavista.

Mittwoch

Vormittags 4 Stunden Unterricht. Nachmittags Besuch des Zoos und des imposanten Wasserfalls Inés María.

Donnerstag

Vormittags 4 Stunden Unterricht. Nachmittags Besuch des Río Verde und der Wasserfälle del Pailón del Diablo und San Miguel.

Freitag

Morgens Besuch eines der Thermalbäder: El Salado oder El Manto de la Virgen. Anschließend 4 Stunden Unterricht. Am frühen Nachmittag Rückreise nach Quito, Ankunft in Quito am frühen Abend.

Baños liegt auf 1800 m Meereshöhe in den Anden, etwa 3,5 Busstunden südlich von Quito. Für Wanderungen ist Baños ein Paradies. Das milde Klima und die Vegetation laden zu herrlichen Wanderungen ein.

Hauptattraktionen in Baños sind die heißen Quellen, die aus den Tungurahuas-Vulkanen entspringen und zum Baden einladen.

Baños ist auch Treffpunkt für alle, die in den Dschungel reisen wollen. Dschungeltouren sind aus der Stadt Puyo möglich. Puyo ist etwa 3 Busstunden von Baños entfernt.


Kontakt

Deutschland
Thomas Grammel
Taerbekweg 14
D-24943 Flensburg

Tagsüber: 01577 367 44 04
Abends: 0461/909 606 91
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Skype: atahualpainfo

Ecuador
Escuela de Español Atahualpa
Directora Martha Ona
Gondin N20 -29 Condamine
Quito, Ecaudor

Schule: +593 - 2 - 2551 229
Privat: +593 - 2 - 2235857
Privat: +593 - 2 - 2557891
Mobil: +593 - 94784118

Bei Flugverspätung

  • Mobil: 094784118
  • oder
  • Privat: 02 - 2235857