Freiwillige Arbeit mit Straßenkindern

Spanisch lernen im Projekt für Straßenkinder.

In Ecuador gibt es viele Organisationen, die Straßenkindern helfen, Kinderarbeit vermeiden und die Kinder eine Chance im Leben geben möchten. Sie betreuen Kinder, deren Eltern sich nicht um die Kinder kümmern können und oft ihr zu Hause auf den Strassen von Quito haben. Oft sind es die Kinder von einfachen Arbeitern. Sie kommen mit ihren Eltern vom Lande in die Stadt, um auf Strassen und Bahnhöfen zu arbeiten. Die Kinder gehen nicht zur Schule und müssen zum Lebensunterhalt der Eltern mit beitragen.

Die Organisationen haben für diese Kinder in verschiedenen Stadteilen von Quito und Quito-Land Übernachtungs- -und Betreuungsstätten eingerichtet. Den Einrichtungen ist oft eine Schule, teilweise auch mit Ausbildungsstätten, angeschlossen. Die Eltern werden zum Schulbesuch ihrer Kinder angehalten. Kinder und Eltern werden gleichermaßen sozialpsychologisch betreut, damit die Kinder regelmäßig die Schule besuchen können und eine Ausbildung abschließen können.

Die Arbeit im Projekt für Straßenkinder verlangt sehr viel Eigeninitiative und Organisationstalent. Die Gesamtdauer ist auf max. 90 Tage im Rahmen eines touristischen Aufenthaltes (kein Visum, keine Arbeitsverträge) begrenzt, eine Verlängerung um einige Wochen ist vor Ort problemlos möglich. Noch längere Aufenthalte sind auch möglich, kontaktiere dann bitte die Botschaft von Ecuador in Berlin.

Volontariat mit Straßenkindern im Einzugsgebiet von Quito

Organisation

Fundacion Proyecto Salesiano Chicos de la Calle, Quito
www.chicosdelacalle.org.ec

Desarollo Infantil de la Fundacion Ninez y Vida, Tierra de Hombres Ecuador, Quito
www.ninezyvida.org.ec

Fundacion Ninos con Destino, San Rafael, (Quito-Land)
www.facesministry.org

Lage der Organisationen

Die Organisation Ninos con Destino befindet sich ländlich, in San Rafael am Stadtrand, ca. 30 km von Quito. Die anderen beiden Organisationen befinden sich in Quito .Je nach Lage der Unterkunft sind die Straßenkinderprojekte in ca. 15 – 40 min. Busfahrt zu erreichen.

Aufenthalt im Projekt

mind- 4. Wochen , max. 6 Monate mit verlängerten Touristenvisa ( ca. 200 USD)

Aufgaben

Kinderbetreuung  in den Betreuungs- und Übernachtungseinrichtungen der Organisation, Unterstützung der Lehrer in der angeschlossenen Schule, Hilfe bei Unterricht und Ausbildung in der Schule, organisatorische Tätigkeiten,  Versorgung und Betreuung der Kinder, Unterstützung der Leitung in allen Bereichen, Erziehungshilfen in den Familien, Auflesen der Kinder von den Strassen, Vermeidung von Kinderarbeit, Erziehungsarbeit auf den Strassen.

Arbeitszeiten

Montags - freitags

Sprachkurs

Mind. 2 Wochen (40 Stunden) Sprachkurs , entweder vor oder während dem Volontariat.

Mit etwas Sprachkenntnissen: Sprachkurs während dem Volontariat Keine Sprachkenntnisse : Sprachkurs vorab in unserer Schule in Quito

Der Sprachkurs findet in unserer Schule, im Ferienhaus oder in der Gastfamilie statt.

Sprachkurse sind jederzeit verlängerbar

Kosten

Volontariat : Gratis
Sprachkurs: USD 8,50/h

Appartement: USD 10,00 / Tag (Selbstverpflegung)
Familie: USD 19,50/ Tag ( Vollpension)

Die Organisation Ninez y Vida verlangt einen Selbstkostenbeitrag von USD 25,00 als Hilfe, zahlbar an die Organisation

Wohnen & Essen

  • Appartement in unserer Schule in Quito
  • Appartement Quito-Land (Ferienhaus) mit Selbstverpflegung
  • Gastfamilie in Quito
  • Gastfamilie in der Nähe der Krankenhäuser mit Vollpension

Videos

Fotogallerie

Downloads

Links

Kontakt

Deutschland
Thomas Grammel
Taerbekweg 14
D-24943 Flensburg

Tagsüber: 01577 367 44 04
Abends: 0461/909 606 91
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Skype: atahualpainfo

Ecuador
Escuela de Español Atahualpa
Directora Martha Ona
Gondin N20 -29 Condamine
Quito, Ecaudor

Schule: +593 - 2 - 2551 229
Privat: +593 - 2 - 2235857
Privat: +593 - 2 - 2557891
Mobil: +593 - 94784118

Bei Flugverspätung

  • Mobil: 094784118
  • oder
  • Privat: 02 - 2235857